Banner Rahmen oben

Hauskreistag am 03.02.2018

„Die kleinen Gruppen in der Gemeinde standen im Mittelpunkt des 2. Sächsischen Hauskreistages in der Stadthalle Limbach-Oberfrohna. Über 400 Teilnehmer und Leitende von Hauskreisen nahmen die Gelegenheit zum Austausch wahr.“

© EVLKS  Fotograf,  Simon Leistner

„Mit seinem Impulsreferat: „Der erste Atem der Kirche. Kleingruppen als Netzwerke einer kommenden Kirchengestalt“ traf Hans-Hermann Pompe, Leiter des Zentrums für Mission in der Region, den Nerv der Zuhörer.“

© EVLKS  Fotograf,  Simon Leistner

Ein Höhepunkt waren sicherlich das Programm von Fabian Voigt, der mit seinen Liedern und Geschichten noch einmal eine kabarettistische Sicht auf Kirche und Eigenheiten der Hauskreise einbrachte, die das Publikum mit viel Applaus aufnahm.“

© EVLKS  Fotograf,  Simon Leistner

„Gestärkt nach dem Mittag in der Stadthalle folgten am Nachmittag Seminare. Themen waren unter anderem Gesprächskultur, das Gebet im Hauskreis, Möglichkeiten zur Arbeit mit der Bibel aber auch die Bedeutung des gemeinsamen Essens und Trinkens sowie der Seelsorge.“

© EVLKS  Fotograf,  Simon Leistner

„Es war ein ermutigender Tag. Er hat deutlich gemacht, welcher Schatz die kleinen Gruppen in unserer Kirche schon jetzt sind. Und dass es wichtig ist, diese in der Landeskirche zu stärken.“