Banner Rahmen oben

„Der kleine Prinz“

„Der kleine Prinz“

Informationen:

Termin: 18.07.2021
Einlass:13:00 Uhr
Beginn:15:00 Uhr
Ende:17:00 Uhr

Ort:

Schloss Wolkenburg

Karten:

26,00 €

Veranstalter:

FZLO Freizeitstäten GmbH

Fällt aus

In der Stadt Limbach-Oberfrohna soll das kulturelle Leben im Jahr 2021 wiedererwachen und dazu entsteht der Limbacher Kultursommer, welcher den Künstler*innen und Besucher*innen nach langer Zeit wieder Musik, Kunst und Kultur bietet. Dabei werden Projekte wie das „Kulturerwachen“ auf öffentlichen Plätzen der Stadt und die „Kultur in Badelatschen“ im Sonnenbad Rußdorf mit Open-Air Veranstaltungen für Jung und Alt organisiert. Der Kultursommer im Landkreis Zwickau wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

 

Die Stadthalle Limbach-Oberfrohna wird sich an dem Limbacher Kultursommer mit Theateraufführungen beteiligen. Das romantische Ambiente des Schloss Wolkenburgs bietet eine passende Kulisse für Open-Air-Veranstaltungen und Kulturabende im Schlosshof. Die Vorstellungen beginnen freitags und samstags um 19.30 Uhr und sonntags um 15.00 Uhr. Es wird auch ein Getränkeangebot und kulinarische Speisen bereits zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn geben.

„Ein bissel fürs Hirn, ein bissel fürs Herz“vom 09.-11.07.2021

Das Stück „Ein bissel fürs Hirn, ein bissel fürs Herz“ ist ein Galaprogramm aus der Welt des Musicals, der Operette und der Show. Die Gestaltung erfolgt durch das Team des Studio W.M.s mit ca. 25 Personen. Das „Studio W.M.“ ist eine privat geführte Einrichtung, in der Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit haben, Unterricht in Gesang, Tanz, szenischem Spiel und Interpretation zu erhalten. Des Weiteren können einzelne Talente individuelle Förderungen bekommen und so für einen möglichen Berufsweg vorbereitet werden. Geleitet wurde das „Studio W.M.“ bis August 2020 durch Opernsänger Wieland Müller, der diese Einrichtung 1996 in einer alten Werkhalle in Chemnitz gründete. Seit dem 01.09.2020 wird das Studio von den Gesellschafterinnen Susanne Müller-Kaden und Claudia Müller-Kretschmer geleitet und es folgte eine Umfirmierung auf „Studio W.M.- Werkstatt für Musik und Theater GbR“.

–> weitere Informationen zu Studio W.M.

„Der kleine Prinz“ vom 16.-18.07.2021

Die Erzählung des kleinen Prinzen ist das bekannteste Werk von dem französischen Piloten und Autor Antoine de Saint-Exupéry und gehört mit über 140 Millionen verkauften Exemplaren zu den erfolgreichsten Büchern der Welt. Das Stück wurde durch den Komponisten und Chorleiter Werner Haas neu inszeniert und dazu wurden Online-Castings veranstaltet, um über 50 Darsteller*innen auszuwählen. (Choreografie: Robin Martin, Bühnenbild: VbFA e.V., Musik: Werner Haas)

Werner Haas: Die Wahl, den „Kleinen Prinzen“ von Antoine de Saint Exupéry zu inszenieren, ist größtenteils meine Reaktion auf das derzeitige Leben in der Coronazeit. Die Herausforderungen, die sie stellt, sind für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichsam eine harte Prüfung: Wir werden auf uns selbst zurückgeworfen.

–> ausführliche Informationen zu „Der kleine Prinz“

 

Tickets:

Tickets erhalten Sie in der Stadthalle Limbach-Oberfrohna, im Freie Presse Shop oder online.

Ticketpreise können in anderen Vorverkaufsstellen abweichen!

Veranstaltungen in der nächsten Zeit, die Sie auch interessieren könnten: